Sie befinden sich hier:

Forst & Technik: Outdoor-Handys made in Germany

Eine junge Firma aus Lauda-Königshofen mischt seit der vergangenen CeBit-Messe den europäischen Markt für Outdoor Kommunikation auf.

Unter dem Firmennamen „RugGear“ gibt es bis her eine kleine Familie von Handys, Smartphones und einen Tablet-PC. Im Zusammmenhang mit den verschiedenen Apps zur Holzaufnahme, aber auch bei der Jagd oder einfach nur als robuste Begleiter bei der täglichen Arbeit draußen, werden solche Geräte immer beliebter, zumal die Reparatur eines gesplitterten Displays oder eines Wasserschadens bei konverntionellen Geräten oft kostspielig ist.

Die Modelle RG100 und RG300 sind die richtigen Geräte für Freunde eines klassischen Handys mit konventionellen Tasten. Die Smartphones heißen RG500 und RG700. Diese lassen sich sogar zum Alleinarbeitsschutzgerät aufrüsten. Für umfangreichere Anwendungen gibt es noch den 7“-Tablet (17,78 cm) RG900.
Alle Geräte können z.B. beim Elektronik-Versand Conrad bezogen werden.


Quelle: Forst&Technik 02-2015